TALSPERREN UND STAUSEEN

  • Eckertalsperre
  • Granetalsperre
  • Hasselvorsperre
  • Innerste-Talsperre
  • Talsperre Iberg
  • Stausee Kelbra
  • Überleitungssperre Königshütte
  • Talsperre Mandelholz
  • Talsperre Neustadt
  • Odertalsperre
  • Okertalsperre
  • Rappbodetalsperre
  • Rappbodevorsperre
  • Sösetalsperre
  • Talsperre Wendefurth
  • Talsperre Wippra
  • Zillierbachtalsperre

Im Harz gibt es zahlreiche Talsperren und Stauseen. Sie dienen meist der Wasserstandsregulierung, der Trinkwassergewinnung oder der Erzeugung von Elektroenergie.

Talsperren und Stauseen strahlen meist eine ausgleichende Atmosphäre aus. Sie zu umrunden, entlang zu wandern,
zu biken, zu skaten oder an einem schönen Plätzchen zu verweilen, lässt Sie sofort die innere Ruhe empfinden,
die Sie im Urlaub suchen.

Einige Stauseen können Sie sogar mit dem Boot erkunden, Angeln und in manchen sogar schwimmen.


Auf der Harzlife-Website ► www.harzlife.de erhalten Sie zu allen Talsperren und Stauseen detaillierte Informationen sowie hilfreiche Ausflugstipps.

INNERSTE-TALSPERRE

SCHWIMMEN UND WASSERSPORT ERLAUBT

Hier ist das Schwimmen erlaubt, allerdings ist es aufgrund der stark schwankenden Wasserstände für Kleinkinder zu gefährlich. Umweltreundlicher Wassersport wie Surfen, Segeln, Rudern, Boot- und Tretbootfahren (Verleih) machen den Stausee zu einem unvergesslichen Erlebnis.


INLINESKATE-STRECKE

Den Stausee entlang führt eine 8 km lang asphaltierte Straße und ist für Inlineskater bestens geeignet.


OKERTALSPERRE

BADEN UND WASSERSPORT ERLAUBT

Der Okerstausee dient dem Hochwasserschutz und der Energiegewinnung, aber nicht der Trinkwasserversorgung. Daher ist hier das Baden und umweltfreundlicher Wassersport wie Surfen, Segeln und Rudern erlaubt.

 

SCHIFFFAHRT

Eine Schifffahrt mitten im Harz können Sie mit der MS Aquamarin auf der verzweigten Okertalsperre erleben.

 

SKATEN

An der Ostseite des Stausees verläuft ein geteerter Weg und ist als Skatingstrecke sehr beliebt.


TALSPERRE WENDEFURTH

BOOTFAHREN UND ANGELN ERLAUBT

Die Talsperre Wendefurth dient der Energiegewinnung, nicht der Trinkwasserversorgung. Daher ist auch hier  umweltfreundlicher Sport, wie Schwimmen, Rudern und Tretbootfahren, erlaubt. Stundenlang können Sie auf dem Wasser umherschippern - 4 Stunden (Hin- und Rücktour) benötigen Sie, um den gesamten Stausee zu erkunden - kein Muss, sondern eine Empfehlung. Wir selbst haben den Erholungswert des Bootfahrens stark unterschätzt und legen daher auch unseren Gästen eine Tour bei gutem Wetter wärmstens ans Herz. Ein Ausflug, der sich lohnt.

 

Apropos Herz, auch das Anglerherz schlägt höher bei: Raubfischen aller Art (Hecht, Barsch, Zander, Forelle) und gigantischen Silberkarpfen


FLOSSFAHRT

Saisonal fährt Sie das große Floß (auch für Gruppenfahrten geeignet) über die Talsperre. Währenddessen erfahren Sie Wissenswertes über die Staumauer und den Stausee sowie den innewohnenden Hai ;-). Und ganz nebenher genießen Sie auch noch lecker Gegrilltes.

 

Schauen sie direkt beim Inhaber nach www.wendefurther-bootsverleih.de